=> Übersicht: Datenbanksysteme

Lektion 0: Überblick

Dieses Kapitel soll eine Einführung in Datenbanken mit MySQL geben. Bevor wir uns jedoch genauer mit MySQL befassen, sollten wir kurz ein paar Worte über Datenbanken im Allgemeinen verlieren.

Datenbanken werden überall da eingesetzt, wo große Datenmengen effizient verwaltet werden sollen. Beispiele finden sich zuhauf. Eine Liste von 2007, eine Liste von 2010 und eine Liste von 2014 gibt die zu der Zeit 10 größten Datenbanken an, darunter natürlich:

Beispiele Library of Congress YOUTUBE AMAZON GOOGLE
Bildquellen: By Josh from Washington, D.C., USA (Library of Congress) CC BY 2.0, via Wikimedia Commons By YouTube [Public domain], via Wikimedia Commons By Balajimuthazhagan (Own work) CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons By Google INC [Public domain], via Wikimedia Commons

Möchte man etwas über die 10 größten Areale/Gebäude für Datenspeicher erfahren, kann man sich hinter vorherigem Link erkundigen, wie es 2015 ausgesehen hat.

Daneben gibt es noch etliche andere Anwendungen für Datenbanksysteme: Personalverwaltungen, Schulverwaltungen oder Bibliotheken. Auch das DNS-System, das Domain Name System, im Internet ist nichts anderes als eine große Datenbank.

DNS: Domain Name System

lies auch bei Wikipedia

Bildquelle: Von Hank van Helvete - Eigenes Werk, CC BY-SA 2.5, via Wikipedia

Begriffe 1

  • Eine Datenbank ist eine Sammlung von Daten verschiedener Objekte auf Datenträgern
  • Datenbanken werden überall da eingesetzt, wo große Datenmengen effizient verwaltet werden sollen

Begriffe 2

Der formelle Überbegriff ist Datenbankensystem (DBS)

Ein Datenbankensystem (auch in Kurzform einfach Datenbank) besteht aus zwei Teilen:

  1. Einem Datenbank-Management-System (DBMS), welches die Verwaltungsssoftware ist (z.B. MySQL, DB2, PostgreSQL).
  2. Der eigentlichen Datenbank, die aus den gespeicherten Informationen besteht.






=> Lektion 1: Etwas Theorie
=> Übersicht: Datenbanksysteme

Drucken/exportieren