php:php_lektion07_01 - Informatik 2015

=> Lektion 7: Schleifen

Lektion 7.1: ''while''-Schleifen

Verschiedene Vorgänge benötigen mehrere Durchgänge, bis ein bestimmter Zustand erreicht ist.

Zum Beispiel kann man, um die Zahlen 1 bis 10 auszugeben folgenden PHP-Code verwenden:

  <?php
    echo "1 <br />";
    echo "2 <br />";
    echo "3 <br />";
    echo "4 <br />";
    echo "5 <br />";
    echo "6 <br />";
    echo "7 <br />";
    echo "8 <br />";
    echo "9 <br />";
    echo "10 <br />";
  ?>

Der verwendete Befehl ist stets derselbe (echo), nur das Argument ändert sich bei jedem Aufruf (Die Zahl ist eins größer als zuvor). Diesen Effekt kann man mit einer while-Schleife erreichen:

  <?php
  $i = 1;
  while ($i <= 10) {
    echo $i . "<br />";  // es wird $i ausgegeben,
    $i++;  // Wert wird um 1 erhöht
  }
  ?>

Dabei werden alle Befehle im Schleifenblock (innerhalb der geschweiften Klammern) solange wiederholt, wie die Bedingung im Argument ($i < = 10) wahr ist. Das Beisplie zeigt eine kopfgesteuerte while-Schleife.

$i++ ist der sogenannte Inkrement Operator, er erhöht die Variable $i um eins. Alternativ und länger könnte man $i=$i+1; schreiben.

Übung 9

Erstelle eine Seite mit Formular und ein php-Skript, mit der man durch Eingabe einer Zahl bestimmen kann, bis zu welcher Zahl das Skript „zählt“.

Fußgesteuerte while-Schleife

Manchmal möchte man erreichen, dass der Schleifenblock mindestens einmal durchlaufen wird, sogar dann, wenn die Bedingung von Beginn an nicht erfüllt ist. Dies kann man mit einer fußgesteuerten while-Schleife erreichen:

  <?php
  $i = 11;
  do {
    echo $i . "<br />";  // es wird $i ausgegeben,
    $i++;  // Wert wird um 1 erhöht
  } while ($i <= 10);
  ?>

Hier wird die Bedingung am Ende überprüft, der Schleifenblock läuft mindestens einmal durch.

Übung 10

Ändere dein Skript von oben so ab, dass es eine fußgesteuerte Schleife verwendet.


=> Lektion 7.2: Schleifenunterbrechung
=> Übersicht: Einführung in PHP

Drucken/exportieren