ti:lektion_04 - Informatik 2015

=> Lektion 3: Formale Logik

Lektion 4: Problemlösung und Algorithmen

Eine wichtige Fertigkeit für das Programmieren ist die, komplexe Probleme in Teilprobleme zu zerlegen (=Strukturierung). Diese müssen mit den Methoden der Informatik lösbar sein (Lösbarkeit). Auf das Entwickeln einer Lösungsidee folgt der Entwurf eines groben Programmgerüstes - der Programmablaufplan.

Dieser stellt einen Algorithmus dar, mit dessen Hilfe sich das Problem reproduzierbar lösen lässt.

Algorithmus:

Eine aus endlich vielen Schritten bestehende eindeutige Handlungsvorschrift zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.

Ihr solltet eine gegebene Problemstellung algorithmisieren und als Programmablaufplan (PAP) formal korrekt darstellen können.

Informationsmaterial zur Doppelstunde

Das Roboterfilmchen...


=> Lektion 5: Arbeiten mit dem Linux-Terminal
=> Übersicht: Theoretische Informatik

Drucken/exportieren