ti:start - Informatik 2015

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen gezeigt.

ti:start [2012/12/03 16:59]
theil
ti:start [2015/09/21 12:13] (aktuell)
gaum
Zeile 3: Zeile 3:
====== Theoretische Informatik ====== ====== Theoretische Informatik ======
-Hier findet ihr die Unterrichtsmaterialen, Links und weitere Infos zur theoretischen Informatik!+Hier findet ihr die Unterrichtsmaterialen, Links und weitere Infos der theoretischen Informatik zu den Themen:
-==== Daten und Informationen ==== +==== Teil 1: Einsteigerprobleme ====
- +
-Daten sind Repräsentationen von Information in einer bestimmten Form - sie benötigen einen Kontext, um Information daraus zu erhalten. +
- +
-Hier ist wichtig, dass ihr lernt, wie Daten im Computer gespeichert werden (technische Realisierung). Ihr solltet mit den Begriffen Zustands-, Eingabe- und Ausgabemenge, Bit und Byte sicher umgehen können. +
- +
-  *{{:ti:1_oh_bit_byte.pdf|Informationsmaterial zur Doppelstunde}} +
-  *{{:ti:1_ab_daten_info.pdf|Schülerarbeitsblatt}} +
- +
-==== Zahlensysteme ==== +
- +
-In der Informationstechnologie finden neben dem Dezimalsystem (Zehnersystem) noch andere Zahlensysteme Verwendung. Die wichtigsten sind das Binärsystem, das Oktalsystem und das Hexadezimalsystem. +
- +
-Ihr solltet Zahlen von einem (beliebigen) Zahlensystem in ein anderes umrechnen können. +
- +
-  *{{:ti:2_oh_zahlensysteme.pdf|Informationsmaterial zur Doppelstunde}} +
-  *{{:ti:2_ab_zahlensysteme.pdf|Schülerarbeitsblatt}} +
- +
-==== Formale Logik ==== +
- +
-Aussagen werden in den Naturwissenschaften und in der Informatik unter Anwendung genau definierter logischer Operatoren miteinander verknüpft, um nach streng formalen Kriterien eine Aussage darüber machen zu können, ob die durch die Verknüpfung der Aussagen entstandene Aussage wahr oder falsch ist. +
- +
-Ihr solltet in der Lage sein, für die unterschiedlichen Operatoren Wahrheitswerttabellen zu erstellen. Ausserdem solltet ihr die Regeln beherrschen, nach denen ihr die Wahrheitswerte verknüpfter Aussagen festlegen könnt. +
- +
-  *{{:ti:3_oh_logik.pdf|Informationsmaterial zur Doppelstunde}} +
-  *{{:ti:3_ab_logik.pdf|Schülerarbeitsblatt}} +
-  *[[http://timms.uni-tuebingen.de/Browser/Browser01.aspx?path=%2fUniversit%C3%A4t+T%C3%BCbingen%2fMathematisch-Naturwissenschaftliche+Fakult%C3%A4t%2fMathematik%2fVorlesung+Mathematik+I+WiSe+2002-2003%2f|Link zur Vorlesung ''Mathe I/Logik'' Prof. Dr. Wolff]] +
- +
- +
- +
-==== Problemlösung und Algorithmen ==== +
- +
-Eine wichtige Fertigkeit für das Programmieren ist die, komplexe Probleme in Teilprobleme zu zerlegen (=**Strukturierung**). Diese müssen mit den Methoden der Informatik lösbar sein (**Lösbarkeit**). Auf das Entwickeln einer Lösungsidee folgt der Entwurf eines groben Programmgerüstes - der **Programmablaufplan**. +
- +
-Dieser stellt einen **Algorithmus** dar, mit dessen Hilfe sich das Problem reproduzierbar lösen lässt. +
- +
-<note tip>**Algorithmus:** +
- +
-Eine aus endlich vielen Schritten bestehende eindeutige **Handlungsvorschrift** zur Lösung eines Problems oder einer Klasse von Problemen.</note>+
 +  * [[ti:lektion_00|Lektion 0: Das EVA-Prinzip]]
 +  * [[ti:lektion_01|Lektion 1: Daten und Information]]
 +  * [[ti:lektion_02|Lektion 2: Zahlensysteme]]
 +  * [[ti:lektion_03|Lektion 3: Formale Logik]]
 +  * [[ti:lektion_04|Lektion 4: Problemlösung und Algorithmen]]
 +==== Teil 2: Probleme mit Linux??? ====
 +  * [[ti:lektion_05|Lektion 5: Arbeiten mit dem Linux-Terminal]]
Drucken/exportieren