bakumebi:pmaterial:netz:inter025 - ITG am AEG

<< Übersicht: Einführung in das Internet

Bilder speichern

In diesem Kapitel wollen wir gemeinsam Bilder abspeichern. Viele Bilder die du im Internet findest, liegen als JPEG vor. Du erkennst solche Dateien immer an der Endung .jpg bzw. .jpeg
Da durch das JPEG-Format die Bilder „verkleinert“ werden, ist der benötigte Speicherplatz geringer. Dennoch bleibt die Qualität des Bildes recht gut erhalten. In anderen Worten: obwohl deine Bilder recht gut aussehen, füllt sich deine Festplatte weniger schnell mit Daten. Weitere bekannte Bildformate sind PNG, GIF, TIFF, BMP usw… Jedes einzelne Format ist für unterschiedliche Zwecke besser oder weniger gut geeignet.

Wie kann man nun aber die im Internet gefundenen Bilder auch richtig abspeichern? Begebe dich dazu auf eine Internet-Suchmaschine deiner Wahl…

Aufgabe 1

Gib einen interessanten Suchbegriff ein und aktiviere vor der Bestätigung noch schnell die Bildersuche. Als Ergebnis sollten nun eine Menge Bilder passend zu deinem Suchbegriff erscheinen. Suche dir ein ansprechendes Bild aus und klicke 1x mit der linken Maustaste darauf. Nun öffnet sich die entsprechende Internetseite…


Aufgabe 2

Fahre nun mit dem Mauszeiger auf dein Bild und klicke 1x mit der rechten Maustaste. Nun öffnet sich ein kleines Menü (das Kontextmenü), in welchem du den Punkt Grafik speichern unter… anwählen solltest.

Anschließend kannst du dir einen Speicherort aussuchen. In diesem Fall nehmen wir natürlich deinen Ordner BakuMebi. Bestätige nun deinen Speicherort mit einem Klick auf Speichern.


Zusatzaufgabe für schnelle Abspeicherer

Schön gespeichert? Dann aber mal ran an folgende Frage: Wozu eignen sich die Formate PNG und GIF besonders gut?


<< Bonusaufgabe    |

Drucken/exportieren