bakumebi:pmaterial:text:text015 - ITG am AEG

<< Übersicht: Einführung in die Textverarbeitung

Markier-Techniken (Einen Textabschnitt auswählen)

Möchte man einem Wort, Satz oder Absatz ein neues Textformat (z.B. andere Schriftart, andere Farbe der Buchstaben…) zuweisen, muss man die zu verändernde Stelle zuerst markieren. Markieren bedeutet daher nicht, dass du die Textstelle unterstreichst oder farbig hervorhebst. Mit dem Markieren legst du lediglich einen Textbereich fest der im Anschluss verändert werden kann. Dazu gibt es verschiedene Techniken, die einem die Arbeit erleichtern. Aber nicht nur zum Verändern des Textformats benötigt man die Markier-Techniken, man kann mit ihnen auch ganz einfach den fertigen Text überarbeiten, indem man die Worte umstellt oder überschreibt.

So kann deine Markierung aussehen:

Aufgabe

  1. Speichere die Datei test_markieren.odt in deinen eigenen Dateien ab. Es gibt insgesamt 6 verschiedene Möglichkeiten, Text oder Textteile zu markieren: finde mindestens 3 heraus und melde dich dann beim Lehrer.

Aufgabe

  1. In der Datei ueberschreiben.odt findest du einen Text, welcher zu einem erfundenen Schüler am AEG passt. Ändere den Text so ab, dass er auf dich zutrifft. Benutze dabei die Überschreibfunktion (Einfg-Taste auf der Tastatur) dreimal. Welches Problem taucht dabei auf?
  2. Passe den Text nun vollständig an deine Person an, indem du den zu verändernden Text markierst und ohne Einfg-Taste einfach „überschreibst“.

Manche dieser Techniken funktionieren nicht innerhalb von Tabellen!

Für ganz schnelle Markierer

Schreibe den Satz so um, dass er einen Sinn ergibt und grammatikalisch richtig ist.

wenn hinter fliegen fliegen fliegen fliegen fliegen fliegen hinterher.


<< Speichern / Öffnen    |   Kopieren und Einfügen >>

Drucken/exportieren